"on... s'cooltour" - mobil und flexibel

Die "on... s'cooltour" ist das Dach verschiedener mobiler Bildungsinitiativen, die aktuelle Schwerpunktthemen - Klima- und Umweltschutz, Wasser und Energie - aufgreifen. Mit altersgerechten, pädagogisch hochwertigen Unterrichtsmodulen schafft die "on... s'cooltour" einen Mehrwert für Lehrende, Lernende und Sponsoren.


"wasser on... s'cooltour"

Wasser ist Ursprung allen Lebens! Wasser ist eine schützenswerte Ressource! Die "wasser on... s'cooltour" bringt das Thema Wasser in die Schule. Spannend, altersgerecht, lehrplanergänzend, handlungsorientiert.

"Wasser ist zum Waschen da, aber wie wird dann das Wasser wieder sauber?" Das ist eine klassische Kinderfrage, die in der Wasserakademie, einem Modul der "wasser on... s'cooltour" für die 4. Klasse, bearbeitet werden kann. Anhand verschiedener Experimente lernen die Kinder die Ressource Wasser aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu betrachten, Erklärungsversuche zu entwickeln und diese anschließend zu untersuchen.

Die Wasserexpedition - ein weiteres Modul für die Klassenstufen 5 bis 7 bzw. 8 bis 10 - bringt den Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe das Thema Wasser über beeindruckende Live-Satellitenbilder nahe. Um die globale Bedeutung und Schönheit von Wasser zu veranschaulichen, wird vom Weltall auf die Erde geblickt. Anhand der live gezeigten Satellitenbilder wird der fachliche Hintergrund des Wasserkreislaufes vermittelt. Darauf aufbauend werden an verschiedenen Beispielen die weltweiten Folgen der Wassernutzung sichtbar. Ausgehend von der globalen Sicht wird mit Unterstützung von Kartenmaterial die Grund- und Trinkwasserversorgung in Bayern thematisiert.

Weitere Informationen zur "wasser on... s'cooltour" unter www.wasseronscooltour.de.


"klima on... s'cooltour"

Die „klima on… s’cooltour“  macht Kinder, Schüler, Lehrer und Eltern fit für den Umweltschutz. Durch spielerisches Entdecken und direktes Erleben vermitteln Pädagogen der Germanwatch Klimaexpedition (ab Klasse 5) und des  Klimamobils (ab Klasse 3) fundiertes  Wissen zu Ursachen und Auswirkungen der Klimaveränderungen. Dafür bringen sie spannende  Experimente, modernster Projektionstechnik oder  tagesaktuellen Bilder aus dem All in die Klassenzimmer. Mit den Schülern diskutieren sie, wie jeder zum Schutz der Umwelt beitragen kann, um Verhaltensänderungen anzustoßen. 

Von der UN ausgezeichnet
Bereits zum zweiten Mal in Folge - zuletzt 2011/2012 - wurde dieses mobile Bildungsprojekt unter der Schirmherrschaft von Bundesbildungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka mit dem UN Dekadepreis "Bildung für nachhaltige Entwicklung" ausgezeichnet. 

Nach nunmehr 5 Jahren wurde die "klima on...s'cooltour" Ende 2013 erfolgreich abgeschlossen. Die Vorbereitungen für eine Nachfolgeinitiative, welche das Thema "Rohstoffe" zum Schwerpunkt haben wird, laufen auf Hochtouren. Informationen hierzu finden Sie demnächst an dieser Stelle.