Baumeister gesucht!

Harry Hammer und Nicki Nagel

Im Rahmen ihres Bildungsauftrags möchten die Verbände der Bayerischen Bauwirtschaft das frühkindliche und praktische Erleben und Erfahren der Bauwelt inspirieren und ermöglichen. Kinder im Kindergartenalter - Jungen wie Mädchen - sollen durch eigenes "Be-Greifen" und "Hand-Werken" erfahren, was sie mit ihren eigenen Händen bauen und wie viel Spaß sie dabei haben können. Das Thema Bauhandwerk und die Vielfalt der damit einhergehenden Berufe sollen so auf spielerische Weise in die Familien getragen werden.

Ziele

  • Kinder sollen spielerisch den Umgang mit Werkzeug und das Handwerken erlernen und erleben, wie viel Freude es macht, mit ihren eigenen Händen Gegenstände zu bauen.
  • ErzieherInnen soll das Know-How vermittelt werden, wie sie Kinder an fach- und zugleich altersgerechtes Handwerken heranführen.
  • Das "Hand-Werken" soll fest im Kindergartenalltag verankert werden.

Der Weg

Kinder lieben es, zu bauen - seien es kuschelige Höhlen aus Tüchern und Decken, waghalsige Türme aus Bauklötzen und Steinen oder tiefe Gräben und Tunnel im Sandkasten und am Strand. Neben ihrer Phantasie zeigen sie dabei, wie geschickt sie mit ihren Händen umgehen können.

Dieses Geschick beweisen sie auch im Umgang mit Werkzeug. Schnell und mit Feuereifer lernen Sie den Umgang mit Hammer und Säge, Mörtel und Maurerkelle. Diese Begeisterung und Fertigkeit ist wichtig!

Daher sollen Kindergärten unterstützt werden, handwerkliche Tätigkeiten in den Kita Alltag zu integrieren. Hierzu werden in ganz Bayern 50 "Baumeister-Pakete" ausgeschrieben. Zwei erfahrene Spielpädagogen und "Hand-Werker" alias Baumeister Harry Hammer und seine Gesellin, Nicki Nagel, besuchen die Kindergärten, überreichen das "Baumeister-Paket" und führen den Baumeister-Tag durch.

Schirmherrin ist die Bayerische Staatsministerin für Arbeit und Soziales, Familie und Integration Emilia Müller, Unterstützt wird die Initiative vom Staatsinstitut für Frühpädagogik (ifp)


Sprechen Sie mit uns:

Petra Griebel
p.griebel@iibk.eu

Thomas Gärtner
t.gaertner@iibk.eu

Tel.: +49 89 892676-16